14 Bayern auf Länderspielreise

Die Bundesliga geht in ihre erste Pause, auf zahlreiche Bayern-Profis warten in den kommenden Tagen dennoch wichtige Aufgaben. Gleich 14 Münchner wurden in die Aufgebote ihrer Nationalteams berufen, fast alle werden in der WM-Qualifikation um wichtige Punkte kämpfen. fcbayern.com gibt einen Überblick, wo welcher Bayern-Profi im Einsatz sein wird.

Mats Hummels, Thomas Müller, Joshua Kimmich, Niklas Süle und Sebastian Rudy sind unterwegs mit der deutschen Nationalelf, die zwei WM-Qualifikationsspiele bestreiten wird: Am 1. September (20:45 Uhr) tritt die Elf von Bundestrainer Joachim Löw (18 Punkte) in Prag bei Tschechien (9 Punkte) an, am 4. September (ebenfalls 20:45 Uhr) kommt es in Stuttgart zum Duell mit Norwegen (4 Punkte).

Richtig spannend wird es in Gruppe A, wo am 31. August (20:45 Uhr) in Saint-Denis drei Bayern im direkten Duell aufeinandertreffen: Corentin Tolisso und Kingsley Coman empfangen mit Frankreich (13 Punkte) Arjen Robben und die Niederlande (10 Punkte) zu einem möglicherweise vorentscheidenden Duell. Am 3. September dürfen beide Nationen zu Hause antreten: Die Niederlande empfangen Bulgarien (18:00 Uhr), Frankreich spielt gegen Luxemburg (20:45 Uhr).

Alaba vor entscheidender Woche

Für David Alaba und seine Österreicher (8 Punkte) geht es in dieser Länderspielperiode beinahe schon um alles. Am 2. September (20:45 Uhr) in Wales (8 Punkte) und am 5. September (20:45 Uhr) gegen Georgien (3 Punkte) müssen unbedingt Zähler her, um den Rückstand auf Serbien und Irland (je 12 Punkte) möglichst zu verkürzen.

Weitaus komfortabler sieht es für Robert Lewandowski aus, dessen Polen (16 Punkte) ihre Qualifikationsgruppe E mit sechs Zählern Vorsprung vor Montenegro und Dänemark (beide 10 Punkte) deutlich anführen. Mit den Skandinaviern messen sich Lewy & Co. am 1. September (20:45 Uhr) in Kopenhagen, am 4. September (20:45 Uhr) gastiert Kasachstan (2 Punkte) in Warschau.

Gigantentreffen in Madrid

Knistern wird es derweil in Madrid! Thiago empfängt mit der spanischen Nationalelf (16 Punkte) das punktgleiche Italien zum Gigantentreffen. Los geht es am 2. September um 20:45 Uhr. Drei Tage später, am 5. September (20:45 Uhr), stehen die Spanier beim noch punktlosen Liechtenstein vor einer Pflichtaufgabe.

Wichtige Punkte im Kampf um ein WM-Ticket nach Russland werden auch in Südamerika vergeben. Arturo Vidal muss mit Chile (23 Punkte) am 1. September (0:30 Uhr) in Santiago de Chile gegen Paraguay (18 Punkte) ran. Am 5. September (22 Uhr) gastiert der Confed-Cup-Finalist in Bolivien (10 Punkte). Noch ohne James Rodríguez muss derweil Kolumbien (24 Punkte) am 31. August (23 Uhr) in Venezuela (6 Punkte) ran, ob der Neuzugang des FC Bayern am 5. September (22:30 Uhr) beim prestigeträchtigen Duell mit Spitzenreiter Brasilien (33 Punkte) auflaufen kann, ist ungewiss.

Renato Sanches wurde derweil in die portugiesische U21-Nationalmannschaft berufen. Der Nachwuchs des Europameisters empfängt in der EM-Qualifikation Wales. Anstoß ist am 5. September um 20:15 Uhr.

 

 

 

       Hier gehts Zur Tabelle                              Hier gehts zum Spielplan                      Hier zu den aktuellen News um den FcB

                                             

Mitglied des Fanclubverband NRW

 Mitglied des Fangemeinschaft NRW